I.V. PRO Langerwehe besorgt um Entwicklung des Gewerbegebietes “Am Steinchen”

29 April 2012

Anlass der Sorge ist die 34. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Gewerbegebietes “Am Steinchen”. Der Ausschuss für Bau- und Planungsangelegenheiten hatte in seiner 15. Sitzung am 15.03.2012 dem Beschlussvorschlag einstimmig zugestimmt.

In einem Rundschreiben informierte der Vorstand des I.V. PRO Langerwehe, es sei Absicht der Gemeinde einen Vollsortimenter (Lebensmittel) mit 1500 m², einen Drogeriemarkt mit 650 m² und kleinteiligen Einzelhandel anzusiedeln. Der Vorstand teilt mit, er sähe mit der Erweiterung des Einzelhandelsangebotes im Außenbereich in dieser Größenordnung die Gefahr einer Verödung im Zentrum.

Auf der kommenden Mitgliederversammlung am 09.05.2012 wird Bürgermeister Göbbels über die Entwicklung im Gewerbegebiet “Am Steinchen” und im Zentrum  aus Sicht der Gemeindeverwaltung informieren.

Der FDP Ortsverband nimmt die vorgetragenen Sorgen ernst und werden sich durch das Fraktionsmitglied Erik Roeth, der auch Mitglied der Interessenvertretung ist, informieren.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar