Lindner: Übergeben Staat mit vollen Kassen und einen robusten Arbeitsmarkt

16 Oktober 2013

Christian Lindner

Der Vorsitzende der FDP-NRW, Christian Lindner, erklärt im Interview mit der „Neuen Westfälischen“: „Wir übergeben einen Staat mit vollen Kassen und einen robusten Arbeitsmarkt. Ich sehe mit Sorge, dass Union, SPD und Grüne nur noch streiten, wie Mehrausgaben finanziert werden sollen – über den Griff in die Sozialkassen, höhere Steuern oder Schulden. So werden Erfolge verspielt. Momentan ist Deutschland in einem besseren Zustand als 2009.“

Dass die FDP nach dem Ausscheiden aus dem Deutschen Bundestag erstmals seit Jahren wieder Mitgliederzuwachs verzeichnen könne und dass Lindner Hunderte Zuschriften erreichten, zeige laut Lindner: „Wir haben eine schwere Niederlage eingesteckt, aber viele mutige Menschen sind bereit, beim Neuaufbau mitzuhelfen. Das motiviert.“

Lesen Sie das ganze Interview hier.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.