Neue Schulaula: Der nächste Versuch die Kosten in den Griff zu bekommen

Nicht mehr als 1,84 Millionen für die Aula

LANGERWEHE Einmal mehr Deckel drauf: Mehr als 1,84 Millionen Euro darf der Bau der Schulaula an der Europa-Schule, die auch den Vereinen zur Verfügung stehen soll, nicht kosten. Darüber sind sich die Fraktionen im Langerweher Gemeinderat einig und beschlossen, die Kosten auf diesem Niveau zu deckeln. Das ist bereits die zweite Deckelung, den auch bei 1,6 Millionen hatte das Gremium beschlossen: „Deckel drauf…“. Dass mit den 1,84 Millionen Euro auszukommen ist, glauben die Ratsmitglieder wohl selbst wohl kaum noch. Peter Münstermann (SPD) forderte den Planer in der Gemeinderatssitzung, in der er schon von Kosten von 2,2 Millionen sprach, zur Umplanung auf. „Bevor er bei den 1,84 Millionen Euro ankommt.“ Für „Neue Schulaula: Der nächste Versuch die Kosten in den Griff zu bekommen“ weiterlesen

Neue Schulaula: Mehrheit im Rat für Einzelausschreibungen

KulturhalleSondersitzung in der Töpfergemeinde zu den Kosten der Schulaula. Verfahren bleibt wie vorgesehen.

LANGERWEHE Auf Antrag der SPD tagte am Freitagabend der Langerweher Gemeinderat in nicht-öffentlicher Sondersitzung. Der einzige Tagesordnungspunkt: die Kosten der geplanten Schulaula.

Nach Ansicht der CDU hatten sich die Fraktionen in der vorangegangenen Bauausschusssitzung darauf geeinigt, die verschiedenen Gewerke einzeln auszuschreiben. Von so einer Einigung weiß die SPD nichts. Die Sozialdemokraten hatten vielmehr nach der Bauausschusssitzung das Gefühl, die Kosten könnten explodieren. „Ich als Ratsmitglied kann bei Einzelausschreibungen nicht sehen, wo die Gesamtkosten hinlaufen.

Unserer Schätzung nach werden sich die Kosten für die Halle inklusive der Einrichtung verdoppeln und das hätten wir gern vorher gewusst“, betont SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Münstermann.

In der Sondersitzung schlug seine Fraktion deshalb vor, die gesamte Halle auszuschreiben, wurde jedoch von CDU und Grünen überstimmt. Die Mehrheit der Ratsmitglieder bleibt bei der Einstellung, dass das geplante Vorgehen besser ist. Bürgermeister Heinrich Goebbels (CDU) sagte, dass bereits ein Ergebnis für die Ausschreibung der Erdarbeiten vorläge. Bis zum 14. März sollen die für den Rohbau und die technische Gesamtausstattung (Heizung, Sanitär, Elektroarbeiten) folgen. Dann soll laut Bürgermeister auf die anderen Gewerke „kostendämpfend eingewirkt“ werden. „Neue Schulaula: Mehrheit im Rat für Einzelausschreibungen“ weiterlesen

Neue Schulaula: Diskussion um Kosten

Neue Aula darf keine preisliche Wundertüte werden

Die Kulturhalle soll einer Aula weichen – aber um welchen Preis?

LANGERWEHE Die Baugenehmigung für die neue Schulaula ist erteilt, der Abriss der alten Kulturhalle soll in Kürze erfolgen. Und klar ist auch: Langerwehe kann sich kein Gebäude leisten, das mehr als 1,6 Millionen Euro kostet.

Das ist der absolute Höchstpreis inklusive Bühne und Inventar, den die Kommune für die neue multifunktional nutzbare Aula mit Platz für bis zu 400 Personen ausgeben kann. Doch jetzt gibt es offensichtlich doch Probleme – vor allem finanzieller Art – und daher auf Antrag von SPD und FDP am Freitagabend eine Sondersitzung des Rates.

Zum Hintergrund: Die Kulturhalle am Exmouthplatz war so marode, dass eine Sanierung nicht möglich war. Die Verantwortlichen von Rat und Verwaltung hatten sich deswegen für eine Aula und keine neue Kulturhalle entschieden, weil sie für den „Neue Schulaula: Diskussion um Kosten“ weiterlesen